Am 13.06.1908 trafen sich 19 junge Männer im Gasthaus Bückethaler Landwehr,

um einen Turnverein zu gründen:

den

 Männer Turn Verein

MTV Waltringhausen e.V.

Der MTV ist mit über 400 Mitgliedern heute der mitgliedsstärkste Verein in Waltringhausen.

Wie der Name schon sagt, war die Arbeit des Vereins auf das Turnen ausgerichtet. Vor allem das Geräteturnen wurde fast 50 Jahre lang im Verein groß geschrieben.

Im Laufe der Jahre kamen weitere Sportarten, wie Leichtathletik oder Schlagball, dazu.

In diesen Sportarten wurden bis in die 30er Jahre beachtliche Erfolge errungen.

1927 wurde das Handballspielen mit ins Programm aufgenommen. Auf diesem Gebiet ging es nicht nur anfangs steil bergauf. Der MTV Waltringhausen war eine Adresse, mit der zu rechnen war. Den Höhepunkt erreichte die Sparte etwa Mitte der 90er Jahre, als der MTV für den Spielbetrieb 15 Handballmannschaften gemeldet hatte.

Der Versuch in Waltringhausen Fußball zu spielen, erfuhr nach Ende des 2. Weltkrieges nur ein kurzes Gastspiel, obwohl die Fußballmannschaft mehr Pflichtspiele gewonnen hatte, als die Handballer.

Im weiteren Verlauf der Vereinsgeschichte scheiterten noch mehrere Versuche, im MTV Fußball zu spielen.

Andere Sportarten dennoch kamen hinzu, wenngleich der erste Anlauf, Tischtennis zu spielen, in den 50er Jahren nicht von Erfolg gekrönt war.

Seit dem zweiten Anlauf gehört die Tischtennissparte bis heute fest zum MTV.

Weiterhin wird im Verein Gymnastik/Aerobic betrieben für jung und alt. Es wird gewandert und Badminton gespielt. Der „Boris-Becker-Boom“, Tennis zu spielen, hielt nur einige Jahre. Die eigens dafür vom MTV gebauten Tennisplätze werden heute vom Tennisverein Blau/Weiß Bad Nenndorf genutzt.

Die Leichtathletik, früher eines der großen Betätigungsfelder im MTV, wird heute nur noch im kleinen Rahmen angeboten. Interessierte Personen können ihr Sportabzeichen im MTV erlangen.

Durch das weiterhin angebotene Kinderturnen erhofft sich der Verein, die nachwachsenden Generationen an den Sport heranzuführen.

Für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende ist der Sportverein heute nicht mehr die erste Adresse in der Freizeitgestaltung. Die Interessen und Möglichkeiten bei der Freizeitgestaltung gehen für die weniger gewordenen kleinen und jungen Leute in andere Richtungen.

Dies führte u.a. dazu, dass auf dem Sektor Handball heute nur im Rahmen von Spielgemeinschaften der JSG Norschaumburg und der HSG Schaumburg Nord der Spielbetrieb weiter geführt werden kann.

Im Jahr 2008 feierte der MTV als lebendiger Sportverein mit vielfältigen Angeboten sein 100jähriges Bestehen.

Inzwischen sind auch Sportarten wie Boule und Taekwondo ein fester Bestandteil des Vereins geworden.

Eine ausführliche Darstellung der 100 jährigen Geschichte des MTV Waltringhausen auf einer 13 seitigen PDF -  hier.

 

[Home] [Aktuelles] [Termine] [Über uns] [Mitgliedsbeiträge] [Vorstand] [Presseberichte] [Links] [Sportangebote] [Trainingszeiten] [Impressum]